Hauptinhalt

Neuralgische Punkte II vom Jahr 2012

Verstopfte Strassen in und um Luzern gehören schon fast zur Tagesordnung. Der zunehmende Verkehr macht auch vbl zu schaffen – sowohl auf Kunden- und Mitarbeiterebene als auch finanziell. Deshalb braucht es konsequente Busbeschleunigungsmassnahmen. Der Bericht „Neuralgische Punkte im Luzerner Busnetz II“ ist die Neuauflage des Berichts von 2007 und zeigt auf, wo derzeit der grösste Handlungsbedarf besteht. Er veranschaulicht nicht nur die bestehenden neuralgischen Punkte, sondern schildert auch mögliche Massnahmen und soll die Diskussion zur Weiterentwicklung des Verkehrssystems anregen.

Für vbl hat die 2. Auflage des Berichts „Neuralgische Punkte im Luzerner Busnetz“ eine hohe Bedeutung. vbl hofft, dass vorgeschlagene Massnahmen zusammen mit den verschiedenen Partnern Schritt für Schritt umgesetzt werden können, um eine gezielte Verbesserung der Verkehrssituation herbeizuführen.

 

Kontakt

Verkehrsbetriebe Luzern AG

Tribschenstrasse 65, Postfach

6002 Luzern

+41 41 369 65 65