Hinter den Kulissen – vbl im Einsatz an der Fasnacht

Die rüüdigen Tage haben Luzern wieder fest im Griff. Auch im Jahr 2020 zieht es zehntausende Fasnächtlerinnen und Fasnächtler in die Stadt Luzern. Für vbl bedeutet die fünfte Jahreszeit eine grosse Herausforderung – ein Blick hinter die Kulissen.

Bunte Kostüme, schränzende Guggenmusigen, riesige Sujetwagen aber auch gesperrte Strassen – in Luzern herrscht wieder Ausnahmezustand. Auch für vbl ist die Fasnacht ein besonderer Anlass. Nebst den duzenden Frühkursen am Schmutzigen Donnerstag und Güdismontag, können die meisten Linien während den Umzügen und der Fritschi-Tagwache nicht bis an den Bahnhof Luzern fahren.
An verschiedenen Punkten wie dem Bundesplatz, dem Pilatusplatz oder beim Luzernerhof werden die Busse gewendet oder umgeleitet. Damit alles reibungslos verläuft, stehen während der ganzen Fasnacht täglich rund 20 Mitarbeitende von vbl im Einsatz. Einige davon haben wir bei der Arbeit begleitet.


Test      
      
      
   

 

 

Tags: